Sonntag, 14. Oktober 2012

Nachlese - Entrepreneurship Summit in Berlin

Der Entrepreneurship-Summit an der Freien Universität Berlin hat an diesem Wochenende (13. + 14.10.2012) zahlreiche Studenten, junge Unternehmer, Berater, Professoren und Presseleute angelockt. Bei sonnigem Wetter und in bester Laune wurden Vorträge gehalten, Workshops durchgeführt und neue Kontakte geknüpft. Der Gedanke des Entrepreneurships wurde nachvollziehbar transportiert und bringt frischen Wind in die Gründerszene. 

Besonders interessant finde ich den Ansatz, dass Existenzgründer nicht zwingend in Bereichen wie Buchführung, Organisation, Verwaltung, Management, Personalführung etc. etc. bewandert sein müssen, um mit einer Geschäftsidee zu starten. Vielmehr vertritt Professor Faltin von der FU Berlin die Ansicht, dass Gründer gerade in der ersten Phase Ihres Unternehmens den Kopf für die wesentlichen Dinge frei haben sollten: nämlich für die Entwicklung Ihres Konzeptes. Für alles andere gibt es Alternativen.

Hier geht es zur offiziellen Website der FU Berlin, Bereich Entrepreneurship.

www.grantconsult.de